Author: 74463191

Rechtsprechung zum Arbeitslohn von Gesellschafter-Geschäftsführer

Besondere Beachtung ist dem Arbeitslohn von Gesellschafter-Geschäftsführer zu schenken. Anders als beim Arbeitslohn von herkömmlichen Arbeitnehmern sind bei Vergütungen an Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH steuerliche Besonderheiten zur beachten. Problematisch sind Konstellationen in denen Vergütungen ihren Anlass im Gesellschaftsverhältnis (z.B. überhöhte Gehaltszahlungen) liegt. Hierdurch kann eine verdeckte Gewinnausschüttung angenommen werden. Andererseits kann ein nicht ausgezahlter Arbeitslohn zu Einnahmen des Gesellschafters führen.

Grunderwerbsteuer bei Ausfall des Kaufpreises

Die Grunderwerbsteuer entsteht bereits mit Abschluss des Kaufvertrages. Das gilt auch, wenn der Kaufpreis erst sehr viel später fällig bzw. unverzinslich gestundet wird. Einen späteren Ausfall (teilweiser Ausfall) des Kaufpreises wirkt allerdings nicht auch den Erwerbszeitpunkt zurück, somit wird die Steuerforderung auch nicht verzinst. Dies hat der Bundesfinanzhof jetzt für einen Insolvenzfall des Käufers entschieden (Urteil vom 12.05.2016 II R 39/14)

Selbstbehalt bei einer privaten Krankenversicherung sind keine abzugsfähigen Sonderausgaben

Beiträge zur Basisversorgung in einer Krankenversicherung sind im vollem Umfang aus Sonderausgaben in Ihrer privaten Steuererklärung abzugsfähig. Bei einer privaten Krankenversicherung können Tarife gewählt werden, die einen bestimmen jährlichen Selbstbehalt vorsehen. Bei diesen Tarifen sind die Beiträge geringer. Da die Beitragsersparnis nur auf dem Selbstbehalt beruht, ist der Bundesfinanzhof der Auffassung, dass nur der Abzug von Beiträgen zur Krankenversicherung abzugsfähig ist. Die selbst getragenen Krankheitskosten können nur im Rahmen der…